Herzlich Willkommen beim Stader SV

Herzlich Willkommen auf der Startseite des Stader Schwimmvereins von 1920 e.V.! 

Viel Spaß beim Durchschauen!


Wichtig: Wechsel in die Hallenbadsaison...

 

Liebe Mitglieder,

das Freibad schließt und somit startet ab dem 13.09. wieder die Hallenbadsaison. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation gibt es ein paar wichtige Änderungen für das Schwimmtraining. Beim Hallenbadbetrieb zählt die 3G-Regel. Jeder Trainer prüft vorher von jedem Athleten, ob dieser geimpft, genesen oder getestet ist. Zudem wird sich 10 Minuten vor dem Training draußen vor dem Solemio getroffen und es wird gemeinsam hinein gegangen.

Zudem ändern sich die Zeiten für das Donnerstagstraining  der Triathleten. Hierbei trainieren die Erwachsenen nun zeitgleich mit den Jugendlichen.

Weitere wichtige Informationen entnehmt ihr bitte aus dem aktuellen Hygienekonzept.

Einen guten Start in die Hallenbadsaison!

Download
Hygienekonzept V. 5.0.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Einladung Außerordentliche Mitgliederversammlung..

 

Liebe Mitglieder,

wir laden herzlich ein zu der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 16.09.2021.

Bitte entnehmt die weiteren Informationen aus der nachfolgenden PDF-Datei.

Euer erweiterter Vorstand

 

Download
Einladung Mitgliederversammlung
Einladung MGV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.9 KB

Schwimmer schwimmen Bestzeiten...

 

Das Freibad Wingst war Anfang September Austragungsort des diesjährigen Bezirksschwimmfestes. Mit einem kurzfristigen Trainingsaufbau schwimmen unsere Sportler wieder Bestzeiten. Maleen, Leif und Robin qualifizieren sich für die Finalläufe und belegen Medaillenplätze.


Wettkampfberichte vom Wochenende..

 

Zum Abschluss des Sportjahres können wir nun endlich einmal wieder von sportlichen Leistungen unserer Mitglieder berichten.

Folgend findet ihr Berichte vom Halbmarathon Berlin, dem Ironman 70.3 aus Duisburg und dem Triathlon-Regionalliga Team-Relay aus Itzehoe.

 

Halbmarathon Berlin, 22.08.

Drei Athleten aus Stade hat es an diesem Wochenende in die Hauptstadt verschlagen, um den aus 2020 verlegten Halbmarathon durch das Brandenburger Tor nachzuholen.

Uta Elfers, Philipp und Fridolin String gingen dabei für den Stader SV an den Start und konnten bei guten äußerlichen Bedingungen ihre persönlichen Ziele erreichen.

Schnellster der drei war Fridolin, er hatte sich als Ziel-Pace 5:00 min/km zu laufen gesetzt. Das erreichte er, indem er die letzten 5km noch einmal alle Kräfte mobilisierte und mit einer Zielzeit von 01:45:15 Std. exakt seinen Ziel-Pace traf.

Sein Vater Philipp ging nach einer Bein-OP das erste Mal wieder unter Wettkampfbedingungen auf die Laufstrecke und konnte die 21km in beachtlichen 01:52:45 Std. zurücklegen.

Für Uta war vor allem der Weg das Ziel und einmal wieder einen Wettkampf mit außergewöhnlichem Ambiente laufen zu können. Sie lief nach 02:27:37 Std ins Ziel und kann darauf sehr stolz sein.

 

Ironman 70.3 Duisburg, 29.08.

Ebenfalls drei Athleten zog es in den Pott zur ersten Auflage des Ironman 70.3 in Duisburg.

In 05:36:03 Std war Marcus Balluff am schnellsten unterwegs und konnte in seiner Altersklasse den 62. Platz belegen. Nach seiner Problem-Disziplin Schwimmen konnte er durch starke Rad- und Laufleistungen sich noch weiter nach vorne arbeiten.

Zusammen auf die Strecke gingen Claire und Matthias Großer und beendeten die 1,9km fast zeitgleich. Bei äußerlich sehr widrigen Bedingungen hatte Claire auf dem Rad mit der Kälte und dem Dauerregen zu kämpfen, gab aber nicht auf und biss sich durch. Matthias konnte sich dabei auf den 90km von seiner Frau absetzen und fuhr diese in knapp 3 Std. stark zu Ende.

Claire holte dann beim Laufen alles aus sich raus und konnte ihre Stärken dort ausspielen. Den Halbmarathon absolvierte sie in 01:58:57 Std. und erreichte nach 06:18:57 Std. als neunte ihrer Alterklasse das Ziel. Auch Matthias lieferte einen souveränen Lauf ab und kam nach insgesamt 06:28:01 Std. ins Ziel.

 

Triathlon Regionalliga Itzehoe, 29.08.

Unsere Regio-Mannschaft konnte sich freuen, dass die Veranstalter aus Itzehoe als einzige einen Mannschaftswettbewerb für diese Saison genehmigt bekommen haben und dann noch ein solch attraktives Format. Im Team-Relay gingen für unser Team Jonas Winter, Julian Elfers, Jeroen Eversen, Jannes Tietjen und Jonas Elfers an den Start.

 


Stader Schwingewiesen statt Brandenburger Tor, Siegessäule oder Fernsehturm...

 

Vergangenes Wochenende nahm Uta Elfers an der virtuellen Auflage des verschobenen Berliner Halbmarathons teil. Über die Distanz von 21,0975 Kilometern suchte Uta sich eine Runde durch die Stader Schwingewiesen aus, auf der sie den Halbmarathon antreten und finishen möchte. Nach einer Zeit von 02:20:27 Std überquerte Uta die Ziellinie. Nun musste Uta die aufgezeichnete Zeit und Strecke auf einer entsprechenden Website hochladen, um sich mit anderen Läufern messen zu können.

Zudem ist in dem Startgeld ein Charity-Beitrag für "The Human Safety Net" enthalten.



cyberthlon Kassel - Patrick Eversen startet beim Indoor Duathlon in Kassel...

 

Wettkämpfe sind momentan eher Mangelware und in der gewohnten Art und Weise kaum möglich. Dass es dadurch neue und kreative Formate gibt, zeigt der cyberthlon in Kassel, an dem Patrick Eversen vergangenen Wochenende teilnahm.

Der cyberthlon ist ein Indoor-Duathlon, bei dem zunächst 5 Kilometer auf dem Laufband, 20 Kilometer auf der Rolle und anschließend 2,5 Kilometer laufend absolviert werden mussten.

"Nach dem Herunterspringen vom Laufband in die erste Wechselzone konnten meine Beine mich gerade so halten", sagte er. Auf der Rolle hieß es dann: auspowern und dem Trainer des WVC zurufen, welche Stufe der Ventilator haben solle. "Alles in allem eine wirklich geile Sache und es mega Bock gemacht!“

Am Ende ist er nach 1:06:19 über die virtuelle Ziellinie auf den derzeit zehnten Platz gelaufen.

 

Die Idee des cyberthlon soll aber nicht nur eine Corona-Erfindung bleiben. Der cyberthlon soll nämlich auch Triathlon-Interessierten eine Möglichkeit geben hineinzuschnuppern. Nicht zuletzt für Schulfeste soll der cyberthlon fit gemacht werden. Da dieses Projekt in den Kinderschuhen steht, ist jede Unterstützung hilfreich: Für jede 10 €, die hier gespendet werden, legt der DOSB 20 € drauf, sodass 30 € in dieses Projekt fließen.

(c) Nicholas Kehe

Cyberthlon Kassel - Indoor-Duathlon


Für jede 10 €, die hier gespendet werden, legt der DOSB 20 € drauf, sodass 30 € in dieses Projekt fließen.




Ehrenamt überrascht...

 

Beim Lauftraining am vergangenen Montag wurde Patrick Eversen vom KSB überrascht und wurde für sein ehrenamtliches Engagement geehrt. Ihm wurde ein kleines Present überreicht und der Stader SV bedankt sich herzlich bei ihm für diese Leistung!


Schwimmersatztraining...

 

Da in komplett Niedersachsen aufgrund der Corona Krise alle Schwimmbäder vorerst geschlossen bleiben, hat der TVN ein Schwimmersatztraining im Trockenen für Zuhause erstellt, welches wir hier mit euch teilen möchten. Einige Übungen sind aus unserem Training bekannt, kann aber hilfreich sein, um athletisch über die Zeit fit zu bleiben. Für weitere Übungen kann auch gerne unser Trainerteam angesprochen oder angeschrieben werden.

Bleibt gesund und kommt gut durch die schwere Zeit!

Download
Anleitung Schwimmersatztraining
Schwimmersatztraining_TVN.PDF
Adobe Acrobat Dokument 5.9 MB

Reminder für den internen Bereich...

 

Liebe Mitglieder,

 

hiermit möchten wir euch noch einmal auf den internen Bereich aufmerksam machen.

Im internen Bereich ist es möglich - auch anonym - der Homepage ein Feedback zu geben. Hierzu sind wir über jede konstruktive Kritik - positiv, sowie negativ - erfreut, denn nur so können wir uns verbessern.

Zudem werden dort Themen angesprochen, die nur für Mitglieder bestimmt sein sollen, also ein Blick in den internen Bereich lohnt sich.

Das Passwort für den Bereich könnt ihr unter dem Kontaktformular erfragen oder ihr sprecht einen, der das Passwort weiß, beim Training an.